Freitag, 7. Oktober 2011

Kuscheliges selbstgestrickt

Zum Glück lichtet sich langsam das Chaos in unserer Wohnung, also kann ich euch heute mein neulich vollendetes Strickprojekt vorstellen. Im Rahmen von No Shopping muss ich ja den Versuchungen der verlockenden Bekleidungsläden widerstehen, und da ein neuer Schal hersoll für den Winter, habe ich die Wollvorräte bei meinen Eltern durchwühlt. Und fündig geworden (ursprünglich sollte es mal eine Jacke werden...).
Das Ergebnis ist ein Dreieckstuch, recht simpel gestrickt aus abwechselnd krausen rechten Maschen und dazwischen Lochmusterreihen. Zum Schluss kam noch eine gehäkelte Borte daran.
Tada - mein erster No-Shopping Erfolg *freu*
Da es heute ziemlich kalt war, wurde es natürlich sofort von mir getest. Super warm und kuschelig!

Oh, ich habe ja noch etwas wichtiges vergessen!
(Zitat Lilja: Kostenaufstellung: Schätze ab, was du durch nicht kaufen und selbstnähen an Zeit und Geld gespart oder mehr ausgegeben hast.)
Zeit: Naja, ich bin gut eine Woche an dem Tuch gesessen, weil es sehr breit und lang werden sollte, und die Wolle "nur" mit 3er Nadeln zu stricken war. Einfach in nen Laden marschieren und ein Tuch kaufen ginge theoretisch schneller (wenn man denn ein schönes findet...)
Geld: Im Prinzip 0 €, weil ich die Wolle schon hatte und nicht extra welche kaufen musste.

Kommentare:

  1. Total schön <3
    Ich möchte auch gerne so toll stricken können wie Du!

    AntwortenLöschen
  2. toll ist der....<3..wunderschön...<3

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch beiden!
    @ sorrowsplea: das ist wirklich einfach zu stricken, wenn du magst, erkläre ich es dir :)

    AntwortenLöschen
  4. Das Tuch ist wirklich ganz klasse geworden! <3

    AntwortenLöschen
  5. das sieht ultra kuschelig aus.. da kribbelt es gleich wieder in den fingern.. ich finde es sehr sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  6. Der sieht herrlich warm aus. Da macht der Winter doch des Tragen wegen Freude.

    AntwortenLöschen