Mittwoch, 12. Oktober 2011

Langweilige Shirts habe ich genug...

Darum habe ich die letzten Tage mein Nähmaschine angeschmissen und darauf los gestickt, nachdem endlich das Vlies für Stretch-Stoffe ankam. Und es funktioniert wunderbar.
Als erstes war ein lila Top dran, darauf kam stilecht eine Nähmaschine:
Allerdings finde ich das Shirt noch etwas langweilig und werde es wohl noch mit einer Schleife oder Borte aufpeppen.
Danach das blaue Shirt, bei dem meine Nähma zuerst ein Loch reingehauen hat, und ich deshalb das Motiv - die kleine Meerjungfrau - erst auf schwarzen Jersey gestickt und dann appliziert habe:
Das letzte war ein Shirt, das mir die liebe mela im Rahmen eines Wichtelns genäht hat, es war nur unter der Achsel ein paar Zentimeter zu groß. Na, das lies sich innerhalb von 15 Minuten ändern, und jetzt passt es perfekt! So ein schönes Top, das werde ich jetzt im Herbst/Winter einfach über meine schwarzen Shirts tragen.
Also weitere drei No Shopping Erfolge!
Zeit: Maschinchen hat fast alles gestickt, das blaue Shirt war zeitintensiver aufgrund des Loches, und melas Shirt war auch schnell fertig. Also minimaler Aufwand.
Geld: Pro Stickmuster 3 Dollar (ca. 4,40 €), das Vlies war recht teuer mit ca. 22 €, ist dafür eine 40m-Rolle, die reicht noch für ein paar Ready Mades. Und die Shirts lagen schon in meinem Schrank.
Fazit: Schnell und effektiv

Kommentare:

  1. das mit den Fledermäusen würde ich sofort anziehen...aber die anderen sind auch toll...<3..klasse Idee....:)

    AntwortenLöschen
  2. Das Fledi-Shirt ist einfach nur Liebe <3

    AntwortenLöschen
  3. Das Shirt mit der kleinen Nähmaschine drauf ist ja Zucker. Ich kann es mir richtig gut mit einer Schleife drauf vorstellen. :)

    (Und das Fledermausshirt. <3)

    Programmierst du eigentlich auch selbst Stickereien? Irgendwie stelle ich mir das total kompliziert vor. Aber ich hab' auch noch nie mit einer Stickfunktion gearbeitet.

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen alle 3 total klasse aus! <33 ich bin begeistert. Super No-Shopping Erfolge, muss ich schon sagen :D

    AntwortenLöschen
  5. T-Shirts aufpeppen ist toll!
    Ich beneide dich total um deine Stickmaschine - irgendwann hole ich mir auch eine.

    Wenn du mir übrigens verrätst, was es für Dateien sind, die deine Maschine braucht, kann ich ja mal schauen, ob ich die auch erstellen kann ;)

    AntwortenLöschen
  6. Erstmal vielen Dank euch allen :)

    @ Maéra: Ich programmiere nicht selber, sondern hole mir die Stickmuster auf amerikanischen Seiten.

    @ mela: Das sind PES-Dateien.

    AntwortenLöschen