Dienstag, 27. März 2012

Keltische Knoten

Vor ewigen Zeiten versprach ich einem guten Freund, ihm einen kleinen, mittelalterlichen Beutel zu stricken. Tja, mittlerweile kennt ihr mich ja - meine To-Do Liste endet nie. XD
Da ich aber aktuell meine Vorräte vernichten möchte, kam das erste Design des Beutels zutage. Es hat mir nicht mehr gefallen, also nochmal neu entworfen und genadelt, mit einem keltischen Knotenmuster.
Gestrickt aus Catania von Schachenmayer, mit 3er Nadeln, die Kordeln sind geflochten. Innen habe ich noch ein Futter aus Ditte eingenäht.
Außerdem sind noch Ohrringe und eine Brosche entstanden, nach Vorlage aus diesem Buch.
Verwendet habe ich Satinkordeln, die noch von einer Kette übrig waren.
Vermutlich werden sie in ein Selbermachpaket wandern. :)

Euch noch eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. In dem Buch hab ich auch schonmal fasziniert geblättert.. Hihi :D

    Und den Beutel mit dem keltischen Muster finde ich ganz schön! Sieht toll aus, jawohl.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein schöner Beutel geworden! Sieht es nur so aus, oder glänzt die Wolle wirklich so seidig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass sieht nur so aus, die Wolle besteht aus 100 % Baumwolle.

      Löschen
  3. Die keltischen Knoten sehen toll aus und der Beutel ist klasse :)

    AntwortenLöschen
  4. joar, sieht gut aus, und ich bekomm den =) hr hr hr =)

    AntwortenLöschen