Dienstag, 29. Mai 2012

Steampunk meets Horror

Im grünen Forum nahm ich vor einiger Zeit am T-Shirt-Swap teil. Als ich den Stecki meines Wichtels überflog, dachte ich mir: "Ooookaaaay... das komplette Gegenteil von mir. Aber das schaffe ich!"
Zwar musste ich erst ein paar Tage grübeln und im Internet nach Inspiration suchen, letztendlich kam mir dann die Idee: Ein Cut-off in Rippenoptik, unterlegt mit einem steampunkigen Motiv. Genauer gesagt, ein mechanisches Herz.
Hierzu habe ich auf dem Shirt erst die Rippen vorgezeichnet, und danach mit der Schere eingeschnitten. Als Unterstoff recyelte ich ein weißes Shirt (mit doofem Motiv), eingefärbt mit schwarzem Tee, und anschließend bemalt.
Genug der Vorrede, ihr wollt doch bestimmt Bilder sehen. XD
Und einmal der Brustkorb in Nahaufnahme

Wegen eines doofen Zahlendrehers, der mir unterlaufen ist, kam das Paket erst einmal zu mir zurück, bevor es heute endlich zu seiner neuen Besitzerin gelangte. Sie hat sich auch darüber gefreut, was die lange Wartezeit doch etwas mildert. 
An dieser Stelle nochmal Danke für ihr Verständnis und ihre Geduld.

Kommentare:

  1. Ohhh wie genial :D Das ist wirklich super geworden!! Eine tolle Idee. Für mich selber (zum anziehen) wärs nichts, aber an anderen würde ich es sehr bewundern *_*

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwei gruselt es mich ein wenig wenn ich das T-Schirt ansehe. Die Färbung mit Schwarztee hat so einen tollen Effekt, als würd man direkt in den Menschen reinschauen. Echt super geworden.

    AntwortenLöschen
  3. An sich ist die Idee genial. Ein Ripp-Cut-Off habe ich noch nie gesehen (und ich liebe ja selber derartige Shirts zum Ausgehen, alltagstauglich ist da ja was anderes). Aber die Umsetzung finde ich persönlich ein wenig "unausgereift" - aber das liegt daran, dass ich schon so viele Ribcages gemacht habe, dass ich auf die Anzahl der Rippen achte und auch die Wirbelsäule mit einbaue.
    Vermutlich hätte ich auch statt eines Cut-Offs lieber weißen Jersey in Rippen drauf appliziert (ich glaube, so hat es Mara Macabre auch mal gemacht?). Aber ich schwafel viel, gelle? Immerhin kann ich ja noch nicht einmal Jerseys verarbeiten :D
    Ich hoffe, du nimmst mir meinen Kommentar nicht krumm. Ich bin halt eine kleine Mecker-Heinichen :D

    AntwortenLöschen
  4. @ Amy & Discordia: Dankeschön!

    @ mela: Ja, du darfst ruhig meckern.
    Das Shirt hat meinem Wichtel gefallen, dass ist für mich die Hauptsache. Die Idee dahinter ist eben, Steampunk und Horror unter einen Hut zu bringen, da dies als bevorzugten Stile angegeben waren.
    Deine Shirts habe ich schon im Kopf, die werden dir bestimmt mehr zusagen.
    Und ja, Mara Macabre war das mit dem weißen Jersey. ;)

    AntwortenLöschen
  5. uhi das ist ja richtig toll geworden, da hätte ich mich als dein wichtel auch total gefreut :)

    AntwortenLöschen