Donnerstag, 7. Juni 2012

Olivenbutter

Wie schon erwähnt, wollte ich für meinen Vater zum Geburtstag Olivenbutter machen. Ich finde es ohnehin schwierig, Geschenke für meine Eltern zu finden, im Prinzip haben sie ja schon alles.
Zum Glück geht meinem Vater nichts über seine Brotzeit. Und er liebt Oliven. Also gibts einen leckeren Brotaufstrich.
Bekam er zwar schon letztes Jahr, weil es ihm so gut geschmeckt hat, schenke ich ihm zu den Elchsocken nochmal welche.
Ich selber mag keine Oliven, aber dennoch gibts das Rezept für euch:

Zutaten:
- 250 g Butter
- 1 Glas Oliven (ich hab grüne mit Paprikapaste genommen)
- 1 kleine Knoblauchzehe
- Gewürze nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Thymian, Basilikum waren's bei mir

Die Butter lasst ihr weich werden. Von den Oliven nehmt ihr ca. ein Dutzend (je nach Geschmack mehr oder weniger), die ihr klein schneidet. Ebenso wird die Knoblauchzehe in kleine Stücke geschnippelt. Beides gebt ihr in eine Schüssel und fügt die Butter in Stückchen hinzu. Zum Schluss die Gewürze darüberstreuen und alles mit dem Handmixer verrühren.
Es muss keine komplett homogene Masse sein, es können ruhig ein paar Olivenstückchen dabei sein. Danach wickelt ihr die Butter in Frischhaltefolie oder streicht sie in eine Tupperdose, und lasst sie im Kühlschrank kalt werden.
Kleiner Tipp von mir: zum Verschenken bietet es sich an, die Butter aufzuteilen. So kann man ein Teil einfrieren, wenn man nicht gleich alles isst.

Lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Bei dem Titel Olivenbutter habe ich eigentlich etwas zur Körperpflege vermutet! :D
    Aber das Rezept klingt sehr lecker, man könnte das bestimmt auch mit getrockneten Tomaten in Öl machen...hmmm...

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich sehr lecker an. Da werde ich wohl mal meine Küchenmaschine bemühen (Die schlägt nämlich aus Sahne ganz flott Butter ^^)

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, Körperpflege - an sowas hätte ich nie gedacht! *g*
    Laut meinen Eltern schmeckt die Butter sehr gut. ;)

    AntwortenLöschen