Dienstag, 7. August 2012

Schottische Invasion - Teil 6: Einmal legen, stecken, bügeln - und nähen!

Es wird. Bis Samstag ist das gute Stück genäht. Vor allem, weil der Teil, vor dem es mir am meisten grauste, gerade fertig wurde. Die Falten.
Gestern abend schon mal probegesteckt, erst zu groß, dann halbiert, und für gut befunden.
Natürlich mit Nervennahrung, wie Gluglu gleich bemerkte. "Ohne Kekse gehts nicht!"

Heute motiviert alles nochmal ordentlich gesteckt, und gebügelt:

Anschließend habe ich noch alle Falten genäht. So langsam werden aus den 4 Metern Stoff ein tragbares Kleidungsstück.

Und noch eine Innenaufnahme, wie die Falten auch laut Anleitung fallen sollen.

Vorgestern hatte ich vergessen, auch noch Natrons WIP  als hilfreiche Anleitung aufzuzählen. Eigentlich ist dadurch nämlich erst die Idee enstanden.

Ich hibbel hier schon total rum, ob es gefällt und passt. Samstag bin ich dann schlauer, und werde euch natürlich berichten, und versuche, ein paar Bilder mit dem Beschenkten zu machen.

Übrigens, liebe mela, ich habe noch vier Meter Stoff übrig, wenn du etwas davon noch brauchen solltest :D

1 Kommentar:

  1. *seufz* Du führst mich mal wieder in Versuchung...wie viel würdest du denn abgeben wollen? Ich stelle mir gerade eine Jacke, ein Korsett und viele Taschen vor.

    Und klar schaffst du das bis Samstag! Der Großteil ist gemeistert und sieht toll aus!

    AntwortenLöschen