Mittwoch, 12. September 2012

Phex, der Dieb, schleicht durch die Nacht...

Neulich habe ich nicht mit der Maschine, sondern per Hand gestickt. Ich mag das sehr gerne, es beruhigt, und ist ein schönes Gefühl, wie das Motiv Stich für Stich wächst.
Es sollte ein Patch für die Wollige Wunschliste im Grünen Forum werden. Ravna wünschte sich für ihren Larp-Char einen Phex-Aufnäher. (Für alle, die sich nicht mit DSA-Gottheiten auskennen: hier eine kurze Info zum Herrn Phex) Zwar eine kleine Herausforderung für mich, aber ihrer Reaktion im Forum nach zu urteilen, hat sie sich sehr darüber gefreut.
Der Fuchs ist das heilige Tier des Phex', und die Sterne für ihn als Gott der Nacht. Im Hintergrund ist der Umriss seines Symbols gestickt.
Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, am liebsten hätte ich den Patch nicht mehr hergegeben.

Und hier noch ein Bildchen, das mMn den Charakter der Gottheit sehr gut trifft:

Mein ultimativer Spartipp an dieser Stelle: Catania-Baumwollgarn von Schachenmayr halbieren und als Stickgarn zweckentfremden. ;)

1 Kommentar:

  1. Ich bewundere deine Stickkunst!
    Der Patch ist wirklich wunderschön geworden.

    AntwortenLöschen