Freitag, 2. November 2012

Die unendliche Wolldecke I

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere Leser noch an meine kunterbunte Wolldecke, in die ich meine Sockenwoll-Reste verwerten wollte.
Mittlerweile bin ich von der Methode, Reihe für Reihe zu stricken, umgeschwenkt auf Patchwork-Stricken. Falls ihr das nicht kennt, einmal ein Video und eine schriftliche Anleitung.
Mit dieser Art des Strickens kommen mMn die Farben besser zur Geltung, vor allem, wenn es sehr kleine Reste sind. Und ich habe nicht mehr so viele Maschen auf den Nadeln, das hat mich an der alten Decke manchmal genervt.
Meine erste Reihe besteht aus 20 kleinen Patchen mit je 37 angeschlagenen Maschen, und die beginnende zweite Reihe aus großen mit 73 Maschen. Ob ich den kompletten Hauptteil aus großen Patches stricke, oder immer wieder eine Reihe mit kleinen, entscheide ich spontan.


Ich werde wohl immer mal wieder Bilder von meinen Fortschritten zeigen, das Projekt zieht sich aufgrund seiner Größe eine Weile hin.

Kommentare:

  1. Ich glaub große und kleine gemischt fänd ich cool :)

    AntwortenLöschen
  2. Uh, das ist eine tolle Idee!
    Darf ich sie dir mopsen?

    AntwortenLöschen
  3. Leider kann ich nicht stricken, aber die Idee finde ich richtig toll!
    Bin auf weitere Fortschritte gespannt. :)

    AntwortenLöschen
  4. Boah was für eine Arbeit, du bekommst von mir dafür einen Award XD
    http://avadawhra.blogspot.de/

    AntwortenLöschen