Mittwoch, 28. November 2012

Ein gestrickter Regenbogen

Erinnert ihr euch noch an die Regenbogen-Wolle, die ich bei Amy in Wien gekauft habe?
Normalerweise bin ich ja kein Freund von Farbe, aber die musste mit.

Neulich unterhielt ich mich mit einem Kumpel im icq. Er war auf der verzweifelten Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für seine Freundin, und bat mich um Hilfe ("Sie kauft auch Dawanda leer!"). Nach ein paar Vorschlägen fiel seine Wahl auf Stulpen, eben in dieser Wolle. Sie mag sowas.

So sahen die Stulpen fertig gestrickt und unverfilzt aus, sie sind auf dem Foto ca. 31 cm lang.

Und das Ergebenis nach einer Runde in der Waschmaschine, nun nur noch 17 cm lang.

Einmal noch ein Bildchen an meinem Arm.

Die Tage werden sie sich auf die Reise machen, und ich hoffe, ihre neue Besitzerin freut sich darüber.

Kommentare:

  1. Ich finde ja immer, dass das total kratzig aussiegt...war es denn flauschig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, die sind sehr flauschig, und vor allem warm!

      Löschen
  2. Die Farben sind jetzt absolut nicht meins, aber anschauen tut man sie auf jeden Fall gerne. Wahrscheinlich hätte ich dir Wolle auch nicht widerstehen können. ^^

    LG

    AntwortenLöschen