Dienstag, 15. Januar 2013

Grüne Schotten-Invasion

Erinnert ihr euch noch an den grünen Kilt? Damals habe ich ganze acht Meter Stoff bestellt, und dann doch nur ein Viertel verbraucht. *hust*
Von dem "Rest" sind bereits 2,5 Meter zu mela weiter gewandert, und aus dem, was bei mir blieb, wurde jetzt ein Rock für mich fertig.


Grundanleitung ist der Wednesday Winterrock von N&S, bei meiner Variante kommt noch ein Bund dazu, für mehr Tragekomfort. Zusätzlich zieren schwarze Paspeln die einzelnen Schnittteile.
Noch eine Anmerkung zum Stoff: eigentlich schneidet man sowas ja im Musterverlauf zu, aber mein Karostoff hat nicht nicht nur Quadrate, sondern auch Rechtecke. Ging also nicht. Statt dessen entschied ich mich, dass einfach alle Rockteile den selben Musterverlauf aufzeigen, ist auch stimmig. Und mit Musterverlauf kann ja jeder. :P

Außerdem habe ich hier meinen ersten nahtverdeckten Reißverschluss eingenäht.

Zwar trifft der Stoff nicht 100 % aufeinander, aber die Paspeln. ;)
Mir gefällt er, und das ist ja schließlich das Wichtigste. :)

Kommentare:

  1. Ist doch egal ob der Stoff zu 100% nicht auf einander trifft. Dafür kannst du auf den nahtverdeckten RV stolz sein ;)

    Also mir gefällt der Rock auch

    AntwortenLöschen
  2. Der Rock sieht toll aus und wer sich über den nicht 100 % aufeinandertreffenden Stoff beschwert soll woanders kucken gehen! ^^

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Rock! Das Grün vom Karostoff gefällt mir. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Wow, sehr schick, würde mir auch gefallen ;)) Absolut geiler Stoff

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt er auch :)
    Aus meinen 2.5m werden etwa auch noch 2 bis 3 Röcke :)

    Wie ist denn der Tragekomfort?

    AntwortenLöschen
  6. Oh schön, die diagonalen Karos machen sich sehr gut zu den Papseln :)

    AntwortenLöschen
  7. Danke euch allen!

    @ mela: Der Tragekomfort ist einwandfrei, ich fühle mich sehr wohl darin.

    AntwortenLöschen