Mittwoch, 20. März 2013

Wuhu WGT!!! - Entstehung eines Feenrocks

Das Wochenende habe ich genutzt, um endlich bei meinen WGT-Sachen weiter zu werkeln.
Der aktuelle Plan sieht vor, dass ich immer erst ein Outfit fertigstelle, bevor ich mit dem nächsten anfange. Sonst verzettel ich mich - so gut kenne ich mich ja mittlerweile. *lach*

Also gehts weiter mit der Mondelfe.

Am Anfang habe ich erstmal zwei Stoffbahnen zugeschnitten, in lila mit 100 cm Länge, Lieber zuviel als zu wenig Stoff, dachte ich. Gutes Hilfsmaterial war hier ein 1-Meter-Stab von Papa und mein großer Winkel.


Danach die Bahnen zusammen genäht. Anschließend gerüscht (ein Hoch auf den Kräuselfuß!) und an Emily festgesteckt. So konnte ich gut abschätzen,wie lange die anderen zwei Lagen ungefähr werden sollten.


So war es ok, und es ergab vier weitere Bahnen, zwei in schwarz mit 84 cm, und zuletzt nochmal zwei in lila mit 74 cm. Auch wieder ein wenig zu viel Stoff, sicher ist sicher.

Aus schwarzer Baumwolle den Bund zugeschnitten, oben einen Tunnel genäht, Gummi eingezogen.
Die drei Schichten Stoff mit dem Bund wie mit Schrägband einfassen. Dabei feststellen, den Gummi lieber danach reinzuziehen, aber da war es schon zu spät.
Egal. Jetzt ist er nähtechnisch fertig.


Als nächstes werde ich die Zipfel zuschneiden und die Säume mit einem Feuerzeug sichern. Aber das mache ich, wenn ich wieder gesund bin und mein Kopf mitmacht.

Kommentare:

  1. Gute Besserung, sieht schon mal sehr vielversprechend aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Von mir auch gute Besserung!
    Das bisherige Ergebnis sieht schonmal vielversprechend aus. Ich freu mich auf weitere Bilder. ^.^

    AntwortenLöschen
  3. hey das sieht sehr schön aus :) ich empfehle dir vorher eine brennprobe zu machen, nicht das dir nacher der ganze rock abfackelt :P

    tina

    AntwortenLöschen
  4. Danke euch :)

    @ tina: Danke für den Tipp, ich habe es schon vorher an der Stoffprobe, die ich bzgl. der Farbwahl geordert habe, ausprobiert. ;)

    AntwortenLöschen