Dienstag, 11. Februar 2014

Das Rosa Grauen geht weiter! oder: Socken für Oma Gluglu

Beim letzten Opal-Abo war schon wieder Rosa Wolle des Grauens dabei! Ich glaube, irgendwie ahnen die Hersteller, dass ich kein Rosa mag.
Aber auch dieses Mal hatte ich Glück, und bin die Wolle erneut an jemand losgeworden.

Vor ein paar Wochen bat mich Gluglu, ihrer Oma ein Paar Socken zu stricken. Natürlich dachte ich sofort an das rosa Knäuel, doch Gluglu war nicht ganz überzeugt. Aber nachdem Oma beim Anblick der Wolle ganz entzückt "Isch des aber a scheene Wolle!" ausrief, war die Sache klar.


Einziger Wunsch von Gluglu war ein dezentes Muster, also entschied ich mich für kleine Zöpfe am Schaft, von denen ich einen am Fuß entlang laufen ließ.

Juhu, wieder grauslige Wolle vernichtet!  

Kommentare:

  1. "Schee" wäre jetzt nicht das erste Wort, das mir zu dieser Wolle eingefallen wäre, aber ich finds super, dass du sie auf diese Weise an jemanden weitergeben konntest, der sie so zu schätzen weiß. :D

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du ja eine gute Abnehmerin für die Socken bzw. die Wolle gefunden...

    AntwortenLöschen