Donnerstag, 6. Februar 2014

Ein Turm aus Wolle

Als ich im Dezember 2013 bei mela war, habe ich dort mein geliebtes Dreieckstuch für den Winter vergessen. Total doof.

Gut, dachte ich mir, irgendwann wird wieder ein Päckchen die Nord-Süd-Route passieren, aber bis dahin wollte ich ja auch net frieren.
Doch neue Wolle dafür kaufen? Nein - ich habe ja noch Spinnfasern vom Jacobsschaf, in dunkelbraun, ideal für etwas dicker gesponnene Wolle, und genug für ein Tuch.

Dank dem letzten Spinntreffen bin ich nun endlich mit Spinnen und Verzwirnen fertig.


Jetzt muss ich mich nur noch endgültig für eine Anleitung bzw. ein Muster entscheiden, was gar nicht so einfach ist bei all den schönen Anleitungen auf Ravelry.

Fortsetzung folgt. ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen