Montag, 16. März 2015

Blumiges für die Küche

Erinnert ihr euch an die Topflappen für die Mama vom Nordmann? Das war ja ihr Weihnachtsgeschenk.

Jetzt hatte sie Geburtstag, und passend zu den Topflappen habe ich ihr eine Schürze genäht.



Die Verbindungsnaht beider Schnittteile versteckt ein Stück Schrägband, und außerdem ist der Stoff komplett mit rotem Schrägband eingefasst.


Die Bindebänder bestehen aus schlichten "Schläuchen", die ich aus einem Rest grüner Baumwolle genäht habe.
Mama hat sich sehr gefreut und gleich ihren Gästen die Topflappen mitpräsentiert.

Kommentare:

  1. Hihi, der Stoff ist selbst für mich als Klamottenstoff zu grell, obwohl die Blumen echt schön sind! Aber als Schürze macht er sich klasse :)

    AntwortenLöschen
  2. Huiuiui, das ist aber... viel Farbe auf einmal. Und du weißt, ich mag Farbe. Aber immerhin: Tomatensaucenflecken sind da wahrscheinlich kein Problem drauf. :D

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich bin ich ja überhaupt kein Freund von knalligen Farben, aber bei Schürzen muss das irgendwie so, finde ich zumindest. Von daher finde ich dein Exemplar ganz wunderbar ^^

    AntwortenLöschen