Freitag, 17. April 2015

Wikinger Socken

Von Grimma und seinen Fertigkeiten im Umgang mit Holz habe ich ja schon ein paar Mal berichtet.

Dieses Mal hat er etwas von mir ganz ohne Tausch bekommen - nämlich zum Geburtstag.

Da er ein Faible für Wikinger hat und auch im Reenactment aktiv ist sowie ein Fan selbstgestrickter Socken, fiel meine Wahl sehr schnell auf ein passendes Modell. Zudem lag noch genügend grüne Wolle in meinem Stash.



Mittlerweile sind sie auch bei ihrem Besitzer angekommen, der sich sehr darüber gefreut hat.
Und ich konnte wieder Wolle weitergeben. ^^

Kommentare:

  1. Sehr cool, die verschlungenen Zöpfe sind dir super gelungen!

    AntwortenLöschen
  2. Hui, das ist wirklich ein tolles Paar Socken. Aber du kennst mich ja - grün, Strickzöpfe, keltisch? Das kann mir ja nur gefallen.
    Liebste Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Dito, die sind richtig toll geworden! Grüne, verschlungene Knotenmuster, gezopfte Socken - und meine Begeisterung ist gesichert. Das Muster für die Wikingersocker habe ich sogar auch in meinen Favoriten bei Ravelry.^^

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, die hab ich auch, allerdings in grau, und ich liebe sie. Das Stricken fand ich allerdings nur so mitteltoll, wegen der komischen Maschenverteilung. In grün sehen die auch echt super aus.

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Muster und tolle Farbe! Auf jeden Fall was für richtige Wikinger.^^

    AntwortenLöschen
  6. Die Socken sind so schön und sehen auch noch kuschelig aus...Ach, wenn ich doch nur stricken könnte -,-

    AntwortenLöschen
  7. Die Socken sind echt toll geworden, sehen schön und gleichzeitig unheimlich gemütlich aus!

    AntwortenLöschen