Samstag, 18. Juni 2016

Stulpen im Katwise Stil

Die Idee, aus alten Sachen etwas neues zaubern, gefällt mir ja schon länger sehr gut. Vor allem, weil viele Dinge achtlos weggeworfen werden, die man eigentlich noch gebrauchen würde.
Getreu dem Motto meiner Oma: "Bloß nix verkomma lasser."

Dadurch entstanden diese Stulpen aus den Resten eines alten Pullis.


Ich hatte sie schon vor einiger Zeit für ein Tauschpaket genäht. Inspiriert sind sie von Katwise (die wirklich sehr coole Sachen aus alten Klamotten näht), als Grundanleitung habe ich diesen Schnitt genommen, und in vier Abschnitte unterteilt. Im Anschluss einfach die Nähte außen statt innen mit einem grünen Faden genäht.

 Da die Armvariante gut ankam - sie wurde gleich von der nächsten Userin rausgenommen - und auch Noctua bereits Bedarf angemeldet hat, grübel ich gerade über einer Version fürs Bein.

Kommentare:

  1. Hübsch! Und dann auch noch umweltfreundlich, das finde ich richtig toll!

    AntwortenLöschen
  2. Die sind toll geworden! ♥ Ich mag Teile im Katwise-Stil auch sehr gern.
    Ich näh ja auch viel aus alten Sachen. So wird nichts weggeworfen und ein bisschen Geld für Material spart man sich auch.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr coole Stulpen hab mal ähnliche von Miaka bei nen Swap bekommen einfach klasse.

    Da hatte deine Oma öfters recht

    AntwortenLöschen