Donnerstag, 25. August 2016

Hilfe, ich habe ne Laufmasche!

Da ich ausschließlich Röcke trage, besitze ich auch einen großen Vorrat an Strumpfhosen, vornehmlich schwarz. Leider besitze ich ebenfalls das Talent, regelmäßig mit den Strumpfis an irgendwelchen Ecken hängen zu bleiben, und mir so eine Laufmasche zu holen. Oder meine Zehe reibt ein Loch in die Spitze. Manchmal ist die Qualiät auch nicht so prickelnd, die Strumpfi bekommt schnell Knötchen, wo der Schuhschaft sie berührt.

Die letzten Wochen hatte ich dann endlich eine Idee, was ich aus den alten und kaputten Strumpfis machen kann. Bereits als Kind schnitt mein Mutter die Strumpfhosen in Streifen und machte Garn daraus. Daraufhin habe ich mal gegooglet, aber keine Anleitung gefunden.
O-Ton Sabrina: Dann schreib doch selber eine!

Gesagt, getan.

Hier also eine kleine Foto-Anleitung, wie ihr eure alten Strumpfis noch verwerten könnt.


Ihr braucht:
  • alte Strumpfhosen, Farbe und Dicke ist erstmal egal
  • Schere
So geht's:
 Zuerst schneidet ihr das Käppchen ab.

 Danach schneidet ihr die Strumpfhosen in ca. 1,5 - 2 cm breite Streifen. Geht natürlich nur mit den Beinen. Aber den Höschenteil kann danach noch zum Staubwischen verwenden. Bloß nix verschwenden! ^^
Und die Teile mit den Laufmaschen solltet ihr ausparen, ich vermute, sonst reißt das Garn später.

Für den Anfang nehmt ihr zwei Streifen und dehnt sie ein bisschen.

Legt die Schlaufen nun ineinander und verknotet sie so.

 Jetzt knotet ihr immer einen weiteren Streifen an, den ihr vorher auch ein bisschen aufdehnt. Und das Aufwickeln nicht vergessen! ^^

Noch bin ich mir nicht ganz sicher, was aus meinem Garn werden soll. Im Moment habe ich einen Knäuel in schwarz, der noch anwachsen wird, und einen in lila. Vermutlich werde ich daraus ein Einkaufsnetz stricken.

Eine weiter Recycling Idee für Garn hat Centi, nämlich aus alten Shirts.

Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine geniale Idee! Nur doof, das ich immer nur hautfarbene trage :/

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Ich bin ja auch ein "Rock-Mädchen".^^

    AntwortenLöschen
  3. das hat meine Oma früher schon aus ihren Strumphosen gemacht, als sie noch welche getragen hat.

    Muss demnächst mal meinen Strumpfhosenvorrat plündern, da ich mittlerweile lieber Leggins unter Röcken trage

    AntwortenLöschen