Samstag, 1. Oktober 2016

Das Lied der Sirene

Laut der griechischen Mythologie sind Siren ja eher unangenehme Zeitgenossinen.

Dennoch trägt dieser schöne Schal den Namen "Siren Shawl". Gestrickt habe ich ihn aus einem Strang Drachenwolle, den ich im örtlichen Wollladen erworben habe. Geplant war das Ganze als Teil des Projektes "12 in 2016" für den April.


Da am Ende ein paar Gramm gefehlt haben (passiert mir anscheinend öfters ^^), habe ich noch ein unifarbenes Sockengarn von Lana Grossa angestückelt. Und dann hat es natürlich noch gedauert, bis ich das Tuch gewaschen und gespannt habe. *hüstel*


Die Anleitung stammt aus dem Buch "Once upon a knit" und die Bordüre soll an wogendes Seegras erinnern, daher der Name.
Leider habe ich nach Beendigung des Projektes festgestellt, dass die Farbe mir so gar nicht steht. Also bekommt eine liebe Freundin das Tuch zum Geburtstag.

Achso, und falls ihr euch fragt, wo das Tuch von den Sieben Sonntagssachen bleibt, das kommt auch noch, versprochen. Ich muss nur noch die Fäden vernähen. ^^

Kommentare:

  1. Hübsch! Auch wenn blau ja - wenn ich mir nicht gerade die Haare färbe - auch nicht so meins ist, ist das Tuch trotzdem toll. Schön, wenn du eine glückliche Abnehmerin gefunden hast.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass sie damit glücklich ist. ^^
      Auf jeden Fall steht ihr das Blau besser als mir.

      Löschen