Dienstag, 22. November 2016

Totenkopfsocken oder wie man eine Wettschuld einlöst

Um ehrlich zu gestehen, weiß ich gar nicht mehr, um was Tobi und ich gewettet haben. *schäm* 
Auf jeden Fall hat er gewonnen und wollte dafür Socken mit Totenköpfen.

Praktischer Weise schenkte er mir hierzu zwei Knäuel schwarzer Sockenwolle zum Geburtstag. Also eine Win-Win-Situation für uns beide. ^^


Die Socken sind ganz normal gestrickt, ca. 14 Reihen im Bundmuster 2 re, 2 li, danach glatt rechts, um im Nachhinein das Muster aufzusticken. 


Das Muster habe ich schon vor ewigen Zeiten in den Weiten des Internets gefunden, ursprünglich war es auf gestrickten Handschuhen. Hier entlang für alle, die es auch aufsticken wollen.

Und weil es terminlich so gut passt, gehen die Socken auch noch zum creadienstag.

Kommentare:

  1. Wow die sehen cool aus. Ich bin immer sehr neidisch, wenn Leute so schön stricken können. Bin ich doch gänzlich unbegarbt

    AntwortenLöschen
  2. Coole Socken! Da war er bestimmt voll von den Socken... ^^ *pun intended*

    AntwortenLöschen
  3. Wie cool! Die würde ich auch sofort nehmen. :)

    AntwortenLöschen