Sonntag, 8. Oktober 2017

Sieben Sonntagssachen

Hallo ihr Lieben,

lange ist es her, dass ich das letzte Mal gebloggt habe. Dabei gäbe es so viel, das ich hier zeigen könnte. Leider fehlte mir in der Vergangenheit sowohl Zeit als auch Antrieb.

Daher dachte ich mir, die Sieben Sonntagssachen sind ein guter Neu-Einstieg.

Also wieder ein Sonntag, wieder Bilder mit Dingen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe.
 
 1. Gestrickte Socken angezogen aufgrund des Schmuddelwetters. Ausnahmsweise habe ich die mal nicht selber gestrickt, sondern getauscht.
 
 2. Schnittmuster abgepaust...
 
3... und den passenden Stoff zugeschnitten. Ich brauche nämlich dringend eine neue Tasche. Der Nähmaschinen Stoff ist gut abgehangen, den habe ich vor fünf oder sechs Jahren zusammen mit Sabrina auf dem Holländischen Stoffmarkt erworben.
 
 4. Socken für Schwiegermutti gestrickt, Weihnachten kommt ja bald.

5. Für den Wikinger und mich gekocht - Geschnetzeltes mit frischen Pilzen und Erbsen-Reis.
 
6. T-Shirts vom Mann geflickt
 
 7. Kekse genascht. Gebacken von einer lieben Nähkromantin, verstaut in der kitschigen Box mit Engel.
 
 
Euch allen wünsche ich noch einen schönen Abend, ich muss jetzt die Katzen füttern! ^^

Kommentare:

  1. Ooh, die Kekse sehen ja gut aus! Flicken werd ich gleich auch noch Sachen vom Mann (allerdings Larp-Kram). Aber erstmal Schokoladensuppe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kekse sind so lecker, wie sie aussehen. :)
      Flicken ist so eine doofe Arbeit, aber manchmal muss man sie halt machen.
      Schokoladensuppe klingt auch omnomnom. ^^

      Löschen
  2. Wie schön, wieder von dir zu lesen! Bei mir ist ja auch nix los, aber Durchhalten ist die Devise. :)

    AntwortenLöschen